Landschafts-Trizeps-Erweiterung

Die TrizepsverlĂ€ngerung ist eine extrem gute IsolationsĂŒbung fĂŒr den Trizeps. Die Meinungen darĂŒber, welche Implementierung am effektivsten ist, sind jedoch geteilt, aber wir werden jede Variante und ihre Vor- und Nachteile erlĂ€utern. 

aufpassen

  • Halten Sie die Stange etwas schmaler als schulterbreit und achten Sie darauf, dass Sie Ihre Handgelenke gerade halten.
  • Achten Sie darauf, dass Sie die Ellbogen nach innen halten.

Ergebnis

  • Senken Sie die Stange kontrolliert ab. Dies ist sehr wichtig fĂŒr die Belastung von Schulter, Ellbogen und Handgelenken. Auf diese Weise verlieren Sie auch nicht die Spannung an Ihrem Trizeps.
  • Verwenden Sie keinen Impuls und strecken Sie Ihre Arme aus, wenn Sie die Stange anheben.
  • Spannen Sie Ihren Trizeps eine Sekunde lang richtig an, wenn die Stange hoch ist.
  • Die Meinungen sind geteilt, welche Bewegungsreichweite (ROM) am besten ist: halb oder ganz. Wir werden dies weiter erlĂ€utern. 

Variationen

Die Meinungen ĂŒber die beste AusfĂŒhrung sind wie gesagt geteilt. Dies hĂ€ngt mit der Belastung der Ellbogen, der Spannung des Trizeps und der gleichmĂ€ĂŸigen Belastung aller drei Köpfe des Trizeps zusammen.

EZ-Stang oder Straight Stang?

Es gibt keinen großen Unterschied zwischen der Verwendung einer geraden Linie oder eines EZ-Balkens. Einige Leute bevorzugen es, einen EZ-Stang fĂŒr ihre Handgelenke zu verwenden.

Standardversion

In der Standardversion sind Ihre Arme senkrecht zur Ausgangsposition und Sie senken die Stange bis kurz hinter Ihren Kopf. Sie haben hier also ein volles ROM und die Stange befindet sich in der Ausgangsposition direkt ĂŒber Ihrem Kopf. Diese Version wird am hĂ€ufigsten verwendet, aber es wird behauptet, dass der lange Kopf weniger aktiviert ist als bei anderen Variationen.

Version ablehnen

Bei dieser Version ist Ihr Trizeps etwas stÀrker belastet als bei der Standardversion. Dies liegt daran, dass die Stange beim Strecken der Arme nicht auf den Ellbogen aufliegen kann. Ihre Schultern tragen auch dazu bei, sich weniger zu stabilisieren, und Ihr Trizeps wird stÀrker beansprucht.

Arme zurĂŒck

Mit dieser Variante bringen Sie Ihre HĂ€nde etwas zurĂŒck, so dass die Rute beim Absenken fast in Ihr Nex kommt. Die AusfĂŒhrung ist ansonsten dieselbe, aber der lange Kopf Ihres Trizeps wird mehr durch Bewegen Ihrer Arme aktiviert. Sie können den Stab auch nicht auf Ihren Ellbogen ruhen lassen und Ihr Trizeps ist angespannter.